Der Krimi «Die Melodie des Todes» von Edgar Wallace in ASMR geflüstert

 

Eine Diebesbande arbeitet sich durch London, eine rätselhafte Melodie in F-Dur verwandelt Gilberts Persönlichkeit um 180 Grad und eine Hochzeit ohne Liebe – die Melodie des Todes spielt!

Die Bücher des Engländers Edgar Wallace wurden in 44 Sprachen übersetzt. Zwischen 1905 und 1936 entstanden 124 Kriminalromane, einige sind also nach seinem Tod erschienen. Im Februar 1932 starb Edgar Wallace als armer Mann. Seine Werke bleiben jedoch bis heute gerne gelesen und gehört.

In diesem WallaceGeflüster hören Sie «Die Melodie des Todes» aus seiner Feder, von Tanja Alexa Holzer geflüstert gelesen. Diese Flüstertechnik wird ASMR genannt und dient besonders der Entspannung. Unterlegt ist die Erzählung um Gilbert Standerton, die im Jahr 1911 in London spielt, mit sphärischer Musik von Tuplain. 

 

Lehnen Sie sich zurück und setzen Sie die Kopfhörer auf. Viel Freude beim Hören und gute Entspannung wünscht Ihnen Wortfeger.

 

Was ist ASMR? Hier erfahren Sie mehr.

 

HIER gibt es eine Hörprobe.

 

Text: Edgar Wallace

Flüsterin: Tanja Alexa Holzer
Musik: Tuplain
produziert: Wortfeger Media, Schweiz

Laufzeit: ca. 507 Minuten

Lieferung: Download mp3-Dateien in ZIP

WallaceGeflüster - Melodie des Todes

CHF26.00Preis
  • Download-Link per Mail für mp3-Dateien in ZIP direkt nach Zahlungseingang

Franz Heinrich Achermann

Walter Ackermann

Heinrich Federer

Laotse; Lao Tse

Meinrad Lienert

Rainer Maria Rilke

Johanna Spyri

Rudolf Steiner

  • Instagram Social Icon
  • Wix Facebook page
  • YouTube Social Icon
  • Wix Twitter page
  • LinkedIn Social Icon

Für Websites

empfiehlt Wortfeger:

Fotos, Texte & Projekte © by Wortfeger Media GmbH, Siebnen CH - Kein Kopieren/Weiterverwenden erlaubt