von Walter Ackermann, Tanja Alexa Holzer (Hrsg.)

 

«Alles ist Erfahrung, Witterung, Gefühl – Nervensache. 
Es ist ein schönes und verfluchtes Ding um das Streckenfliegen.» 


Der Schweizer Walter Ackermann begann als Militärpilot und wurde mit 24 Jahren Streckenflieger – und das in einer Zeit, in der die Verkehrsfliegerei noch jung war. Der Flugpionier erzählt von seinen Abenteuern, beginnend in den 1920er-Jahren.
Dieses Bordbuch erschien erstmals 1934 und war das Erstlingswerk des Schweizer Piloten. Der Briefroman «Flug mit Elisabeth» sowie ein Jugendsachbuch folgten, bevor Walter Ackermann am 20. Juli 1939 bei einem Landeanflug tödlich verunglückte.

 

Taschenbuch, 152 Seiten

ISBN 978-3-906095-85-1

Bordbuch eines Verkehrsfliegers

CHF12.50Preis
  • neues Taschenbuch

  • Instagram Social Icon
  • Wix Facebook page
  • YouTube Social Icon
  • Wix Twitter page
  • LinkedIn Social Icon

Fotos, Texte & Projekte © by Wortfeger Media GmbH - Kein Kopieren/Weiterverwenden erlaubt