Auf einen Kaffee mit Tanja

*Käfele*, wie wir Schweizer den gemütlichen Kaffeeklatsch nennen, mag ich gerne. ABER nur ohne Ihrer Buchidee.



"Tanja, gehen wir mal auf einen Kaffee?"

So lieb. Ich freue mich schon.

Im nächsten Atemzug dann: "Weisst du, ich habe da so eine Buchidee ..."

Seufz. Nicht schon wieder. Die Freude meinerseits ist gedämpft.


Nein, ihr Lieben, so geht das nicht.

Wer ebenfalls selbstständig ist, weiss: Privates und Geschäftliches brauchen eigene Räume. Wenn ich privat mit jemandem beim Kaffee oder Wein sitze, mag ich nicht ein Coaching rund um die Buchproduktion oder Social Media geben, oder mal kurz über einen Text lesen und die Fehler ausbügeln.

*Weisch, nur husch ...*, sagen wir Schweizer gerne. (Für D/A: Weisst du, nur schnell ...)


Warum nur wird von gewissen Berufsgruppen diese freizügige Wissensverteilung oft einfach kostenlos erwartet?

Ich bitte auch nicht die Friseuse, mir beim Kaffeetrinken schnell kostenlos die Haare zu schneiden. Oder die Kollegin, die zufällig Kellnerin ist, mir gratis den Kaffee zu servieren und selbst abzuwaschen.

Ausser: Das ist von Anfang an so abgemacht. Na dann.


Schon klar ...

Ich weiss, diese Fragen sind nicht böse gemeint.

Meistens wird nicht bedacht, wie viel Arbeit, *Chrampf* (D/A: Krampf), Schweiss, Ausprobieren, Recherchieren, Zweifel, Mut und Fleiss in einer Antwort stecken. Schliesslich umfasst sie ja nur einen simplen Satz! Ein paar Sekunden Zeit. Was soll das Theater?!? Die Antwort ist sozusagen die Quintessenz meiner jahrelanger Bemühungen. Und die soll einfach mal bei einem Kaffee "über den Tisch wachsen", quasi wie ein kostenloses *Guetzli* (D/A: Kecks) dazu?


*Weisch, nur husch ...", denn Tanja fällt dies leicht. Tatsächlich. Mir fällt es wirklich freudig leicht, ein Buch zu schreiben, zu korrigieren und zu publizieren. Oder einen Blogtext oder Post inklusive Bildbearbeitung für Social Media zu *brünzlen* (für D/A: kreieren, aus den Hirnwindungen schlüpfen lassen ...)

Damit es mir jedoch heute leicht fällt, habe ich die letzten 20 Jahre fast jeden Tag an meinen Fähigkeiten gefeilt und fleissig gelernt. Auch abends und am Wochenende.


Ihr Lieben, ich mag eure Buchprojekte.

Schön, seid ihr kreativ. Während ihr jedoch vielleicht in den letzten Jahren euren lukrativen Job ausgeübt habt, feilte ich an meinem Wissen und Können rund um Buchproduktion und Social Media. Ihr hättet den gleichen Weg gehen können. Oder ich euren. Deshalb verdient ihr mit eurem Job Geld und ich mit meinem.


Mein Text-, Korrektur-, Social Media- und Buchmarktwissen kostet.

Ausser ich teile es freiwillig beispielsweise in meinem Blog. Bitte bedienen Sie sich dort. Auch ganz ohne Kaffee ;-)


Unser Kennenlernen: Ihr Nutzen

Wenn Sie in 15 Minuten Antworten erhalten, die Ihnen einige Stunden Arbeit oder gar mehrere Hundert Franken Lehrgeld sparen, hat sich unser Kennenlern-Gespräch für Sie wohl hundertfach gelohnt.

Nutzen Sie mein Kennenlern-Angebot.



Herzlich, der buchverrückte Wortfeger

Tanja A. Holzer


#Selbstständigkeit #Wortfeger #buchverrückt #Buchproduktion #wieschreibeicheinBuch #Buchschreiben #Buchhandel #BOD #POD