Inspiration für jeden Tag: 365-Storyfeger

Philosophie? Persönlichkeitsentwicklung? Kreativität? Mit dem 365-Storyfeger haben Sie einen inspirierenden Begleiter für jeden Tag.

Total buchverrückt bin ich. Ein zünftiger Schuss Neugier kombiniert mit der journalistisch trainierten Fähigkeit, gezielt Fragen zu stellen – und schon war die Storyfeger-Idee geboren.

Fragen sind sehr mächtige Hilfsmittel. Sie können festgefahrene und oft hinderliche Glaubenssätze in einem Augenblick entlarven.


Die Welt ist relativ!


Storyfeger gründet in der Erkenntnis, dass die Welt relativ ist. Das, was wir über die Welt denken, beeinflusst, wie wir sie erleben. Unsere Storys formen also unser Erleben. Deshalb ist es so wichtig, darauf zu achten, welche Storys wir uns selbst erzählen – was wir worüber wie denken.


Fakt ist: Jede Story ist änderbar! Jede!


Storyfeger regt dazu an, die eigenen Storys mit Fragen aufzuspüren, sie neu zu erzählen und anders zu denken. Was Sie aus Storyfeger machen, ist Ihre persönliche Entscheidung. Weder ich noch mein Verlag Wortfeger Media übernehmen die Verantwortung dafür.


Storyfeger gibt es in zwei Varianten:

  • als 365-Storyfeger mit Impulsen für jeden Tag des Jahres oder

  • als unterhaltsames Gespräch zwischen Leilani und mir.

Jeder Storyfeger widmet sich einem übergeordneten Thema.


Details 365-Storyfeger:


5 Dinge sind für meinen erfolgreichen Alltag sehr wichtig:

  • Inspiration, die meine Kreativität ankurbelt und meinen Geist dehnt;

  • Notizen, um Erkenntnisse nachschlagen und nachvollziehen zu können;

  • viel Wassertrinken, herje, weil ich es ständig vergesse;

  • Sport, denn sonst werde ich für meine Mitmenschen ungeniessbar;

  • Meditation, damit ich ausgeglichen, stabil und kraftvoll bin und bleibe.


Wenn ich mich jedoch nicht selbst kontrolliere, vernachlässige ich das eine oder andere sträflich. Die Informationsflut ist zu verlockend, das Tagesgeschehen zu hektisch.


Deshalb konzipierte ich den 365-Storyfeger mit täglich:

  • Inspiration mit Zitat, Tagesfrage und Platz für eigene Quellen,

  • Platz für persönliche Notizen zu besonderen Ereignissen

  • und Erkenntnissen sowie Danksagungen,

  • Kontrollkästchen für Wassertrinken, Sport und Meditation.

Meditation ist ein dehnbarer Begriff. Meiner Meinung nach darf vom Waldspaziergang bis zum kontemplativen Gärtnern und der Zen- oder Tanz-Meditation alles mitgezählt werden, was der Geist-Seele-Körper-Balance dient. Ist Yoga Sport oder Meditation? Sie entscheiden.

Auf dem Monatstitelblatt finden Sie jeweils Platz für Ihre persönlichen Absichten in den verschiedenen Lebensbereichen. Persönlichkeitsentwicklung könnte genauso ein Seminar, ein gutes Buch oder Zeit für sich selbst bedeuten.

Storyfeger darf spielerisch genutzt sowie individuell angepasst werden, soll inspirieren und erfreuen.


KLICK - Details zu den Storyfegern mit Leilani finden Sie hier.


KLICK - Sämtliche Storyfeger finden Sie hier.




#Storyfeger #365Storyfeger #buchverrückt #werfragtgewinnt #Wortfeger #altePhilosophie

Wortfegers

Freunde & Tipps:

Storyfeger:

1/3

aha!

1/4

Hörbücher:

1/9

ASMR Hörbücher

1/11

Franz Heinrich Achermann

Walter Ackermann

Heinrich Federer

Laotse; Lao Tse

Meinrad Lienert

Rainer Maria Rilke

Johanna Spyri

Rudolf Steiner

  • Instagram Social Icon
  • Wix Facebook page
  • YouTube Social Icon
  • Wix Twitter page
  • LinkedIn Social Icon

Für Websites

empfiehlt Wortfeger:

Audi, Fotos, Texte & Projekte © by Wortfeger Media GmbH, Siebnen CH - Kein Kopieren/Weiterleiten/Weiterverkauf erlaubt